Sportlicher Zumbadienstag im kühlen Nass

Heute sollte sich die Wahl der Sportart bei Außentemperaturen von 29 Grad nun wirklich auszahlen. Wie ihr wisst, ist bei mir wieder Sportdienstag und damit Zeit für Aqua-Zumba. Aus gegebenem Anlass schicke ich liebe Grüße Richtung Gran Canaria, wo meine sportliche Begleitung bestimmt gerade eifrig im Pool die verpasste Zumbaeinheit nachholt. Bitte übertreibe es nicht, denn hier war das Level in deiner Abwesenheit auch eher konstant. Statt der sprichwörtlichen Muskelkatze begleitete mich nur ein eingefangener Ohrwurm durch die Woche – immerhin ein tierrisches Erfolgserlebnis – von dem meine Umwelt nur durch eine gehörige Portion Selbstbeherrschung verschont blieb.

So langsam neigt sich der Kurs schon wieder dem Ende entgegen, denn die Halbzeit dürfte inzwischen erreicht sein – Ansporn genug, sich nach einer neuen sportlichen Aktivität umzusehen. Habt ihr vielleicht Vorschläge, Ideen und / oder Inspirationen, was man jenseits von Jahresmitgliedschaften für überfüllte Kurse in Fitnessstudios noch so anstellen könnte?!
image

6 Gedanken zu “Sportlicher Zumbadienstag im kühlen Nass

  1. Ich steh gerade voll auf Jumping Fitness! Auch wenn ich mir ein bisschen bescheuert vorkomme, wenn ich fühle, wie meine verschwitzten Bäckchen abwechselnd mit und gegen die Schwerkraft schlabbern. Hat so was von Bulldogge in Windkanal 😊 Macht aber mega Spaß!

    Gefällt 1 Person

  2. Ich hab 10er Karten für verschiedene Fitnesstudios in Ulm. Da habe ich dann mehr Möglichkeiten zur richtigen Zeit einen DeepWork, BodyArt oder Langhantelkurs zu finden

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s