Wenn Wünsche wahr werden…

Als ich das heutige Kalenderblatt umdrehte, lächelte mir folgendes Motiv entgegen:

Quelle: „Flow: A Year of Tiny Pleasures. Calender 2016. By Deborah van der Schaaf. 11.08.2016.“

„Old love“ – gibt es etwas Schöneres als ein glückliches altes Pärchen, was sich noch immer ganz verliebt anschaut, gegenseitig hilft und unterstützt?! Ich finde es jedes Mal auf`s Neue unsagbar rührend. Dabei brauche ich gar nicht so weit in die Ferne schauen, denn auch bei meinen Großeltern liegt die Goldene Hochzeit nun schon ein paar Jahre zurück – ein absolut ungleiches Paar, was sich ebenso gut zanken wie vertragen kann, aber ebenso bedingungslos für einander einsteht. Ich weiß nicht, was ihr Erfolgsgeheimnis ist, aber das ist eigentlich auch gar nicht so wichtig. Wichtig ist nur, dass es funktioniert.

Auch wenn die wohl schönsten und größten Glücksmomente im Leben nicht erzwingbar sind und vielleicht aus genau jenem Grund so besonders und einzigartig, gibt es Vieles, auf das wir sehr wohl Einfluss haben. Jeder von uns hat Wünsche, Träume, Vorstellungen, Hoffnungen, Ideen oder Illusionen. Oftmals hängen wir ihnen gedanklich nach. Dabei können wir viele von ihnen selbst erfüllen, weil sie ganz allein in unseren Händen liegen. Wir müssen es nur tun.

Zunächst ist es wichtig, dass wir unser Leben mit all seinen guten und weniger guten Seiten annehmen wie es ist. Begegnen wir ihm und uns selbst mit ein wenig Nachsicht. Das ist sicher nicht immer ganz einfach, aber was geschehen ist, ist geschehen. Lasst es ruhen, denn es ist nicht mehr zu ändern. Die einzige Chance, die wir haben, ist aus diesen Erfahrungen zu lernen und unser Leben künftig danach zu gestalten, es zu verändern, um das zu erreichen, was uns im Moment zu unserem Glück noch fehlt. Auch ich habe mich gestern hingesetzt und einfach mal aufgeschrieben:

  1. was mich stört,
  2. was ich daran ändern kann und möchte und habe versucht zu überlegen,
  3. wie ich das erreichen kann. Ich habe mir Etappenziele gesetzt und auf meiner Pinwand verewigt.
  4. Außerdem habe ich mir einen Wochenplan erstellt, in dem ich jede gemeisterte Aufgabe abhaken kann.
  5. Nun heißt es A****backen zusammenkneifen und
  6. durchziehen.

Nichts macht uns glücklicher als die Erfüllung unserer heimlichen und unheimlichen Wünsche. Also warum bereiten wir uns nicht einfach dieses Geschenk und machen uns selbst ein bisschen glücklicher, Tag für Tag, Schritt für Schritt?! Je anstrengender der Weg ist, umso stolzer könnt ihr auf das Resultat sein.

 

 

3 Gedanken zu “Wenn Wünsche wahr werden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s