Das Glück einfangen

Ein Freund von mir hatte eine schöne Idee und ich hoffe, er sieht es mir nach, wenn ich euch hier davon berichte. Auch er träumte davon, – wie wir wahrscheinlich alle – dass Glück einzufangen, zu bewahren und nicht mehr weg zu lassen. Das geht nicht? Zugegeben, auch ich kenne das Sprichwort: „Jag‘ dem Glück nach und es fliegt dir davon, setze dich ruhig nieder und es setzt sich auf deine Schulter.“ So oder so ähnlich lautete es doch?! Aber es geht auch gar nicht darum dem wenigen, schmetterlingsgleichen Glück hinterherzutragen, welches unverhofft auftaucht und meist genauso schnell wieder verschwunden ist. Es geht nicht darum, es bis ins Unendliche zu multiplizieren, sondern darum, auch das Glück der kleinen Dinge wertzuschätzen und zu genießen. Es soll ja Leute geben, die daraus einen ganzen Blog machen?! 😉

Er hat seine ganz eigene Möglichkeit gefunden, es für sich zu konservieren und sich nach Herzenslust daran zu erfreuen, wann immer er mit seinem Schicksal hadert oder wann immer er daran zurückdenken möchte. Dazu bedarf es nicht einmal viel. Er hat sich ein großes Glas genommen und schreibt nun regelmäßig auf kleine Zettel, wenn er etwas Schönes erlebt hat und dann tut er diesen in sein Glücksglas. Das Glas hat den wunderschönen Effekt, dass man achtsamer wird, um diese Momente einzufangen und später aufzuschreiben, dankbarer, weil man ihnen dadurch ein schöne Bedeutung beimisst und der Blick auf die wachsende Zahl verschiedener Zettel belegt Tag für Tag, dass man vielmehr Glück erfährt als einem vielleicht bewusst ist und wenn man trotz allem mal etwas mit sich und der Welt hadert, kann man hineingreifen, sich eine Erinnerung herausziehen und freudig daran zurückdenken.

Gestern Abend sagte er mir, dass er heute wieder einen Grund haben würde, einen Zettel zu schreiben und strahlte mich nach unserem gemeinsamen Ausflug in die Stadt an. Auch ich bin inzwischen Bestandteil dieser Zettel in seinem Glücksglas und das macht mich nicht minder glücklich. Ich wünsche ihm, dass es bald zum Bersten voll ist!

10 Gedanken zu “Das Glück einfangen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s