Weihnachtsparadoxon?!

„One kind word can warm three months of winter.“

(Japanese Proverb)

DSC01361

Warum strömen die Menschen eigentlich wie verrückt in die Kaufhäuser, wo man doch die wertvollsten Geschenke gar nicht kaufen kann?! Die schönsten Geschenke sind und bleiben eben unbezahlbar!

4 Gedanken zu “Weihnachtsparadoxon?!

  1. Das ist wie das Sonntags-Phänomen. Verkaufsoffene Sonntage locken auch immer richtig viele Menschen an. Ich war dafür noch nie empfänglich, habe bis heute nicht verstanden wie einfach man gestrickt sein muss, um sich so leiten zu lassen. Die Kaufhäuser sind an diesen Tagen meist überfüllt und haben trotzdem nicht mehr im Angebot als sonst auch. Gut, vielleicht lockt das eine oder andere Geschäft mit tollen Rabatten, aber im Ernst: das ist mir der Stress nicht wert.

    Bei Weihnachtsmärkten ist das genauso, nur das es da meist Sachen gibt, die es zwar auch das ganze Jahr über zu kaufen gibt, die aber nur auf dem Weihnachtsmarkt schmecken (Glühwein, gebrannte Mandeln, Maronen, Langosh etc.)…

    Ich kaufe mir heute Abend auf jeden Fall wieder eine Tüte komplett utopisch teure Maronen und freue mich darüber wieder weniger Geld in der Tasche zu haben 😂😎

    Gefällt 1 Person

    • Vielleicht gehen die Leute sonntags einkaufen, weil sie es sonst arbeitsbedingt nicht schaffen oder vielleicht auch, um einfach nur ein Ziel zu haben, statt einsam und verlassen zu Hause zu sitzen? Ich weiß es nicht. Weihnachtsmarkt hat zumindest Flair, den man sonst nirgends findet, auch wenn dieser offensichtlich ebenfalls unter den fehlenden Wintertemperaturen leidet. Es ist eben sehr schwer, es allen Menschen recht zu machen… Erst zu viel Schnee schieben, jetzt doch zu wenig, zu hohe Heizkosten oder doch zu frühlingshaft… Manchmal sollte man Dinge wohl auch einfach annehmen können wie sie sind, erst recht, wenn sie nicht zu ändern sind.

      Gefällt mir

  2. Das japanische Sprichwort ist sehr schön! Und wahr! Und passt gut zu Deinen Überlegungen zum (vor)weihnachtlichen Konsumrummel…, dem ich mich seit ein paar Jahren einigermaßen erfolgreich entziehe – Geschenke sind abgeschafft, das macht die Vorweihnachtszeit definitiv entspannter! – nur beim Weihnachtsbaum werde ich – politisch völlig unkorrekt – noch immer schwach… 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s