Obsessionen einer Frau

„Obsessionen einer Frau“ – was soll das schon wieder?! Klingt doch total klischeehaft! Stimmt. Ist es ja auch. Aber wie so häufig steckt auch ein Stückchen Wahrheit drin, zumindest habe ich mich kürzlich dabei ertappt. Klischees gibt es bekanntlich so Einige und ganz oben auf der Liste dürften unter den „Obsessionen einer Frau“ wohl Schuhe und Taschen rangieren, auch wenn Einige meine, dass wir davon nur so begeistert seien, weil sie immer (unabhängig von der Konfektionsgröße) passen. Wir Frauen weisen dieses Argument vehement zurück, nur um bei der Gelegenheit auch das passende Outfit zu den neuen Accessoires zu ergattern. 😉 Natürlich nur um das Statement entsprechend zu untermauern. Aber gut, wenn sich Männer gern in Steinzeitklischees flüchten und den großen Jäger raushängen lassen wollen und nicht müde werden zu betonen: „Üüüsch haaabe Feuer gemacht“, wobei das natürlich symbolhaft für jede Heldentat steht, die sie (nach einer mindestens einmonatigen Anlaufzeit) vollbracht haben, (oder zumindest fast). Wer wundert sich da, dass wir uns Frauen (als geborene Sammlerinnen) mit unseren Accessoires, die von Natur aus Rudeltiere sind (!!!!) ebenso unserer naturgemäßen Bestimmung widmen?! Determination! Wir haben also gar keine andere Wahl.

Wie ich gerade jetzt auf das Thema komme? Ich habe mir eine Tasche bestellt (mit Abmessungen gefühlt kurz unter Trolley 😉 ), damit ich endlich mal meinen Hausstand vernünftig durch die Gegend puckeln kann. Laptop, Unterlagen plus das Übliche, was in phänomenal ausladenden Handtaschen ohnehin schon mitreist und natürlich komplett unverzichtbar ist. Um diese gewünschten Notwendigkeiten ständig verfügbar zu haben, suchte ich mir eine Tasche, die mir geeignet schien und etwas höherwertig sollte sie außerdem sein, damit wir uns nach dem ersten Kennenlernen nicht so schnell wieder trennen müssen, schließlich transportiert sie mein halbes Leben (Vertrauensverhältnis!!!!). All‘ das spricht also dafür, ein paar Groschen mehr in die Hand zu nehmen. Tja, und plötzlich entdeckte ich sie und dachte, ja, du bist es und der Rabatt lockte umso mehr. Zack, bestellt. Ich meine, das ist doch grundlegender Alltagsbedarf, wozu noch überlegen?! Und da saß ich nun und verfolgte die Lieferung mit regelmäßigem Blick auf den Status als mich die erschreckende Erkenntnis traf, dass ich meine angehende Handtasche stalke und ja, dass muss eine weibliche Obsession sein. So etwas habe ich bei mir zuvor noch nie in dem Maße wahrgenommen. Erschreckend! Aber ich wollte sie doch gleich bei meinem nächsten Ausflug zum Einsatz bringen und austesten, etwas kleinlaut als Entschuldigung nachschiebend… Also reisten wir gestern gemeinsam und ich bin noch etwas zögerlich, ob wir wirklich die dicke Freundschaft schließen können wie beabsichtigt, denn es ist z.T. sehr grobes, bruchanfälliges Leder, wo sich sogar schon die ersten Verschleißerscheinungen zeigen. Soll das so? Ist das Used-Look? Sollte ich sie etwas einschmieren? Ich glaube, ich sollte noch einmal mit meiner Freulegin sprechen… Ansonsten geht das Shoppen halt weiter… was für ein Pech! 😉

image

2 Gedanken zu “Obsessionen einer Frau

  1. Die ist wunderschööön! Und sieht sehr zuverlässig aus, nicht so labberig, wie die Dinger die ich mir immer so anlache. Aber die schlabberigen Dinger kann man früher wieder ohne Reue austauschen, von daher… Mmmh. Morgen wollte ich ja mal Schuhe gucken, aber der Feiertag…. Vielleicht muss ich doch heute Abend mal noch ganz kurz… Ja, ja.

    Gefällt 1 Person

    • Ja, sie ist super schön und wahrscheinlich sollte ich mich geehrt fühlen, dass ich die Tasche mit dem Leder vom hutzeligen Ober-Ur-Ur-Bullen bekommen habe oder von der dünnhäutig gereizten Jungkuh, deren Haut sich blitzartig von Glattleder in Rauhleder verwandelt.
      Es ist echt so mega schade!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s