Blogger Recognition Award

Vielen Dank für deine Nominierung, Tina,  (https://stempelblatt.wordpress.com/2015/09/28/blogger-recognition-award/)! Von diesem Award habe ich zuvor noch nichts gehört, fand aber die Erklärung sofort auf deiner Seite: „Bei diesem Award geht es darum, zu erzählen, wie man zum Bloggen gekommen ist und andere Blogger, deren Blog man toll findet zu nominieren, um andere auf den ein oder anderen Blog aufmerksam zumachen.“

Auf die Nominierung weiterer Blogs verzichte ich, aber ich verrate euch gern, wie ich zum Bloggen gekommen bin. Eigentlich hatte ich mit Blogs bis dato nicht wirklich was am Hut. Dann bekam ich von meiner Lieblingsfreulegin ein Buch von einer Blogschreiberin geschenkt, die Rezepte mit ihrer Lebensgeschichte verband. Das blieb irgendwie im Hinterkopf hängen als ich in eine ziemlich herausfordernde Lebensphase geriet, die nicht gerade mit Glückssträhnen in privater, gesundheitlicher und beruflicher Hinsicht glänzte. Da ich aber eine Kämpfernatur bin, habe ich mir überlegt, wie ich konstruktiv mit dieser Situation umgehen kann. Den Kopf in den Sand zu stecken oder den Sand in den Kopf… erschien mir wenig erfolgversprechend. Also entschied ich mich für einen Perspektivenwechsel, denn vom böse Gucken oder Grämen würde sich nichts verändern. Ich begann mich statt dessen auf die schönen Dinge im Leben zu besinnen und mich über die kleinen Überraschungen zu freuen, die der Alltag für uns bereit hält. Es ist erstaunlich wie oft sie uns begegnen, wenn wir nur bewusster darauf achten, egal ob es ein freundliches Wort von einem Unbekannten ist, ein Lächeln, oder das gefundene 1Ct-Stück, dass man an der Straßenecke entdeckt… Irgendwie tat es gut, das Leben nicht nach den schwierigen Umständen zu be- und verurteilen, sondern die positiven Aspekte wert zu schätzen und den Rest als Herausforderungen zu sehen, sein Leben aktiv zu gestalten und positiv zu verändern. Von dieser Überlegung war es nur noch ein Katzensprung zum Bloggen, denn warum nicht das Ganze festhalten und auch andere motivieren, die vielleicht ebenfalls ab und an hadern…

Inzwischen überschütte ich euch schon einige Monate mit meinen Beiträgen und freue mich noch immer wahnsinnig über jeden Follower, den ich damit erreiche, denn irgendwie scheine ich ja doch ein klitzekleines Bisschen was richtig gemacht zu haben, nicht zuletzt dank eures Ansporns!

2 Gedanken zu “Blogger Recognition Award

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s