Oh ROMeo….

Oh ROMeo, oh ROMeo… heute ist mein „bester Freund aus NRW und vielen anderen Bundesländern“ – eine Titelbezeichnung auf die er stolzerfüllt ganz viel Wert legt – wieder aus bella italia eingeflogen. Auch wenn ich ihm die Studienreise in die italienische Metropole, die aus vielen Gründen für ihn nicht passender hätte sein können, von Herzen gegönnt habe, finde ich es irgendwie beruhigend, (m)einen so guten Freund nun wieder in einem 80km Notfallabstand zu wissen, denn im Ernstfall würde er alles stehen und liegen lassen und genau das ist der Grund, warum ich ihn so schätze, weil er bedingungslos für seine Freunde da ist. Heute allerdings würde ich den Teufel tun, um ihn zu alarmieren, weil ich ganz fest für ihn hoffe, dass es genau in diesem Moment eine andere gibt, der sich (aus hoffentlich noch ganz anderen Gründen 😉 ) noch mehr auf ihn freut… *fingers crossed*

Das Gleiche gilt für meine (hier schon viel zitierte) absolute Lieblingsfreulegin, die mir auch heute wieder ihre offenen Ohren und ihr großes Herz geliehen hat, obwohl ihr selbst momentan der Kopf schwirrt.

Was würde ich nur ohne meine Freulegen tun?! Ich bin einfach so froh, dass es euch gibt und wollte euch für die vielen Glücksmomente, die ihr mir unablässig beschert und für die vielen Unglücksmomente, die ihr für mich abfedert, ab- und auffangt, danken. Es ist so schön, dass es euch gibt und ihr seid definitiv das Wertvollste, was ich aus diesem Job mitnehme!

Danke! :-*

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s