Sportliche Störungen im (geruhsamen) Betriebsablauf….

Heute ist wieder Sportdienstag! Wie ihr wisst, ist der Aqua-Zumba-Kurs vollzogen. Was nun an der Reihe ist? Ich fahre wieder vermehrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln!

Was das mit Sport zu tun hat? Das kann ich euch gern verraten! Diese von mir – zugegebenermaßen eher unfreiwillig – ausgeübte Sportdisziplin lässt sich hervorragend (von den öffentlichen Verkehrsbetrieben bei wehrlosen Nutzern) in den Tagesablauf integrieren. Das Einzige, was man dazu braucht ist eine Bus- bzw. Zugverbindung mit mindestens einem Umstieg sowie ihre übliche Zuverlässigkeit.

Was bin ich gestern wieder geflitzt!!! Meine Sprintleistungen und ich laufen in den letzten Wochen wirklich zur Hochform auf und ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal eine Verbindung ganz gemütlich im Schlenderschritt erreicht habe. Es ist ja gut und schön, dass man 25% des Fahrpreises erstattet bekommt, wenn man sein Ziel mit mindestens 60 Min. Verspätung erreicht. Aber was ist denn, wenn man sein Ziel nur deshalb pünktlich erreicht, weil man – natürlich mit dem halben Hausrat beladen, schließlich bin ich eine Frau – nur dadurch den Zug erreicht, dass man an seine körperlichen Grenzen geht und sich japsend in den fast rollenden Zug schmeißt? Also ich finde ja, dass ich für derartige sportliche Störungen in meinem gemütlichen (Tages-)Betriebsablauf mindestens 25% von der Krankenkasse erstattet bekommen sollte, quasi als Subvention für mein (unfreiwillig noch) bewegte(re)s Leben, zumindest aber einen Masseur und Kaltgetränke im erreichten Abteil… natürlich ausschließlich der Gesundheit zu liebe! Ja, nehmt das ruhig mal als Denkanstoß, bitte. Zugreisende sind Aktivsportler und sollten als solche auch ein wenig gepflegt werden. Ich wär‘ dann jetzt so weit… 😉

IMG_6504

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s