Rückkehr aus Den Haag

18421493938_58321c76b4_o

Nach einer (gefühlt viel zu) kurzen Alltagsauszeit, melde ich mich nun wieder bei euch zurück. Doch bevor ich euch meine persönlichen „places to be“ verrate, möchte ich mich zunächst auf einen ganz allgemeinen Eindruck beschränken und die Zusammenfassung quasi vorabschicken. Die wohl wichtigste Erkenntnis dieser Reise hängt allerdings weniger mit dem Reiseziel als mit der Reiseform zusammen. Ich kann nur allen raten, wenn ihr es nicht bereits getan habt, dann schnappt euch eure beste/n Freund/in und macht einen Kurztrip! Es macht so unglaublich viel Spaß und ist definitiv eine blogwerte Erfahrung! Das gilt vor allem für solche Freundschaften, die große regionale Entfernungen überbrücken müssen. Bei einem solchen Ausflug bleibt endlich (fast) ausreichend Zeit zum Quatschen, Zeit für neue gemeinsame Erfahrungen und bleibende Erinnerungen, denn Reisen werden erst dadurch schön, dass man sie teilen kann und auch später noch gemeinsam daran zurückdenkt. Geteilte Abenteuer sind nicht nur die lustigsten, sondern auch die einprägsamsten. Als Ziel für eine solche Reise kann ich Den Haag eindeutig empfehlen, weil es einfach so viel zu bieten hat – historische Bauten, durchbrochen von moderner Architektur, interessante Museen und bedeutsame Institutionen, gepflegte Park- und Grünanlagen, wenn man ein wenig danach sucht und natürlich Strandnähe. Auch in kulinarischer Hinsicht ist die Auswahl groß und die Wahl zwischen Bars, Restaurants, Cafés und Bistros fällt schwer. Kurzum, Den Haag ist eine moderne Stadt, die für jeden etwas zu bieten hat.

niederländische (Freundschafts-)FlaggeAuch wenn es vielleicht die friesische Flagge sein mag, die fälschlicherweise an einem der „strandtentjes“ wehte, so fand ich sie doch irgendwie passend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s