Reiseglück

Manchmal muss man in Erinnerungen schwelgen (dürfen)! Es gibt viele verschiedene Arten – die schönen, die denkenswerten oder gar bedenklichen, die lustigen, die traurigen, … Diese Aufzählung dürfte – ob ihres Facettenreichtums den Blog sprengen – und doch gehört dieser bunte Strauß, bestehend aus all´ unseren Erinnerungen und Erfahrungen zu uns und unserem Leben, machen uns aus, haben uns geprägt und bereichert – manche davon sofort, manche davon erst später.

Einen riesigen Fundus für einen neuen Erfahrungsschatz bietet das Reisen und das damit verbundene Entdecken von Horizonten – vorzugsweise aus und mit Meeresperspektive – aber vor allem das Erweitern des eigenen Horizonts. Auf den Tag genau vor einem Jahr, bot sich mir die beeindruckendste Aussicht, die ich je gesehen habe. Ich war via Johannesburg in Mpumalanga angekommen und genoss die Aussicht über den Blyde River Canyon und wenn man bedenkt, dass sich der Namenszusatz des Flusses von „bly“ (= Afrikaans für glücklich) ableitet, dann gehört dieses Foto umso mehr in diesen Blog: wegen der unbeschreiblichen Aussicht und dann auch noch schweifenden Blickes über den Fluss des Glücks…

Mpumalanga Blyde Canyon

Auch heute habe ich wieder eine Reise unternommen. Wohin? Einfach nur um die Ecke, denn es kommt nicht auf die Kilometer an, die wir dabei zurücklegen, sondern darauf die Augen offen zu halten und unsere Umgebung wahrzunehmen. Kleiner Tipp: nehmt dazu eine Kamera mit, denn dann müsst ihr genauer hinschauen und nehmt viel mehr Dinge wahr, an denen ihr sonst vielleicht achtlos vorübergegangen wärt.

2 Gedanken zu “Reiseglück

  1. Auch hier habe heute eine kleine Reise unternommen und wie du nur einmal um die Ecke ;-). Entdeckt habe ich dabei viele Kleinigkeiten wie schon die ersten Früchte an den Bäumen, Ziegen, die sich das saftige Gras haben schmecken lassen und überall Blumen so weit das Auge reicht. Das entspannt, lässt den Gedanken einfach mal Raum. Freitag geht dann die nächste etwas weitere Reise los und ich freue mich schon mega. Eigentlich sollten wir das zu einem jährlichen Event machen und uns jedes Jahr ein gemeinsames Reiseziel suchen. Einfach du und ich 🙂

    Gefällt mir

    • Das klingt hervorragend! Und ja, liebe Leser da draußen, ihr seid jetzt offiziell unsere Zeugen! Wenn wir in den nächsten Jahren nicht wenigstens einmal von einem gemeinsamen Ausflug berichten, dann rennt mir verbal bitte so lange den Blog ein, bis wir buchen oder spontan einfach direkt zu unserem Freundinnentrip aufbrechen! 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s